Am vergangenen Samstag, den 26.11.2016 wurde das vorletzte Spiel der 4. Mannschaft des BVM auswärts gegen Goldbach II ausgetragen. Die Mannschaft des BVM rückte mit 2 Ersatzspielern an und hoffte auf einen 2 Punkte-Erfolg in Goldbach.


Nachdem das Damendoppel von Gerdi und Beate wie gewohnt als zuverlässiger Punktelieferant einen ungefährdeten 2-Satzerfolg für den BVM 4 verbuchen konnte, ging es im 2. HD mit den beiden Ersatzspielern Andreas Krax und Jonas Diegel etwas enger zur Sache. Der 1. Satz ging unglücklich mit 21:19 an die Goldbacher. Im 2. Satz kamen die Maintaler besser ins Spiel und hatten sich schon eine deutliche Führung erkämpft, als sich Andreas Krax verletzte und das Spiel aufgeben musste. Somit ging nicht nur das 2. HD verloren, sondern zugleich auch das GD, indem Andreas Krax und Gerdi einen sicheren Punkt für Maintal holen sollten.
Das 1. HD von Malte und Gianni war leider auch nicht erfolgreich. Mit einer nicht zufriedenstellenden Leistung gingen die beiden Sätze deutlich mit 21:11 und 21:15 an die Gegner.
Den Auftakt in den Einzeldisziplinen machte Nadine Moussa im DE. Nach verlorenem 1. Satz (21:17) kämpfte sie sich im 2. Satz (11:21) und 3. Satz (13:21) und guter Leistung zu einem ungefährdeten Maintaler Punkt.
Danach gingen Malte Hauser 2. HE und Jonas Diegel 3. HE auf den Platz. Nach verlorenem 1. Satz (21:14) zeigte Jonas Diegel im 2. Satz eine starke Leistung und spielte ohne Nervosität gleich viel sicherer. So ging dann der 2. Satz 19:21 an den Maintaler Spieler. Mit Selbstbewusstsein im Gepäck spielte er den 3. Satz dann absolut überzeugend und gewann diesen verdient mit 13:21.
Im 2. HE hatte Malte mal wieder kein Glück. Nach dem der 1. Satz erst in der Verlängerung entschieden wurde (23:21), kam Malte im 2. Satz mit 15:21 sicher in den 3. Satz. Denkbar knapp unterlag der Maintaler Spieler dann mit (21:17) seinem Gegner Timo Billington. Der Einsatz stimmte, lediglich der Punkt ging nach einem harten 3-Satzspiel an den Gegner.
Zuletzt wurde das 1. HE mit Gianni zum absoluten Krimi. Nun wurde entschieden, ob Maintal noch mit 1 Punkt im Gepäck die Heimreise antreten konnte oder die erste Saisonniederlage einstecken musste. So ging der 1. Satz trotz Gegenwehr mit 21:16 an den Gegner. Mit dem Rücken zur Wand und ein paar taktischen Veränderungen ging der 2. Satz mit 16:21 an Gianni und somit ging es in den 3. Entscheidungssatz. Man kann sagen, dass dieser bis zum Ende gleichauf und offen gespielt wurde. Gegen Ende beim Stand von 19:17 für den Gegner, blieb Gianni weiterhin ruhig und konnte durch ein paar stark abgewehrten Angriffsbälle des Gegners das Spiel noch mit 19:21 für sich entscheiden.
An dieser Stelle noch mal gute Genesungswünsche der 4. Mannschaft an Andreas Krax.

 

Das letzte Spiel der Vorrunde am Sonntag, den 27.11. war zugleich das Topspiel des bis dahin führenden in der Tabelle SKV Büdesheim gegen den Tabellen 2. und punktgleichen BV Maintal:
Für die Maintaler stand der Stammspieler Mike wieder zur Verfügung. So konnte der BVM 4 wieder aus den vollen Schöpfen und mit dem Ersatzspieler Oliver Rölle, der den verletzen Spieler Max Farr vertrat, stand zudem ein erfahrener Spieler zur Verstärkung bereit.
So ging es los mit dem 1 HD von Mike und Malte. Nach gewonnenem 1. Satz (21:16), ging im 2. Satz leider der Faden verloren und der Satz ging deutlich mit 10:21 an die Büdesheimer. Im 3. Satz liefen die Maintaler aber wieder rund und konnten den 1. Punkt mit 21:14 heimfahren.
Das 2. HD mit Oliver und Gianni war mit 21:15 und 21:17 eine klare Angelegenheit und ging verdient an die Maintaler.
Im Damendoppel lieferten sich Gerdi und Beate eine wahre Nervenschlacht. Der 1. Satz ging noch sicher an die Maintaler (21:11), doch im 2. Satz kamen die Gegner besser ins Spiel und somit ging auch der Satz mit 15:21 nach Büdesheim. Nun ging es in den Entscheidungssatz. Dieser ging nach umkämpften Ballwechseln mit 19:21 verloren.
Das Dameneinzel der gewohnt starken Nadine ging diesmal leider deutlich an die Gegnerin mit 12:21 und 10:21. Man muss aber auch dazu sagen, dass die Gegnerin mit Abstand die stärkste Dame in dieser Liga ist und das unserer junge Spielerin Nadine noch eine große Entwicklung bevorsteht. Für die erste Saison bei den Senioren in der Bezirksliga A schlägt sie sich hervorragend.
Bei den Herreneinzeln wurde aus taktischen Gründen Mike, der sonst das GD spielt in das 1. HE gesetzt. Die Sätze gingen mit 14:21 und 11:21 an den starken Gegner.
Damit der Plan aufgeht, mussten nun sowohl im 2. Und 3. HE als auch im GD die Punkte her.
So machte das GD mit Oli und Gerdi den Auftakt und holten den 1. Satz mit 21:15. Im 2. Satz sollte es nochmal spannend werden, doch das bessere Ende hatten die Maintaler mit 21:19.
Das 2. und 3. HE von Gianni und Malte sollten nun die Maintaler zum 5:3 Sieg führen. Im 3. HE hatte Malte noch was gut zu machen und ging auch dementsprechend motiviert auf den Platz. Nach 3 umkämpften Sätzen (21:18; 18:21; 21:18) ließ sich Malte diesmal nicht die Butter vom Brot nehmen und holte schon den Punkt zum sicheren Unentschieden.
Jetzt lag es an Gianni im 2. HE, das Wochenende für die ganze Mannschaft zu krönen. Nach gutem 1. Satz (21:15), lief es im 2. Satz alles andere als gut. Viele Fehler, unsaubere Schläge und eine zu hohe Netzkante waren für den schnellen und deutlichen Satzverlust (10:21) von Gianni verantwortlich. Im 3. Satz lief Gianni dann in gewohnter Stärke auf und hatte den Satz zu jeder Zeit im Griff. So ging der letzte Satz mit 21:15 an den Maintaler und somit war der Sieg der Mannschaft perfekt.
Die Mannschaft des BVM 4 steht nach absolvierter und überragender Vorrunde auf dem Tabellenplatz 2, punktgleich mit dem Tabellenführer Hanau.