Mit drei Titeln kehrten die Maintaler Spielerinnen von den südwestdeutschen Meisterschaften im Badminton der Altersklassen aus Ginsheim-Gustavsburg zurück. Am Freitagabend gewannen Daniela Hofmann und Gerald Graap (SV Fun-Ball Dortelweil) die Mixedkonkurrenz in O 50. Das an eins gesetzte Duo dominierte das Turnier und gab im gesamten Verlauf keinen Satz ab. Der entscheidende Sieg im Finale gelang ihnen gegen die Thüringer Ritter/Strempel.

Weiterlesen: 3 Titel bei Südwest

Danny Hofmann konnte zusammen mit Gerdi Tack im DD O45 sowie ihrem Partner Gerald Graap vom Fun Ball Dortelweil im Mix O50 erfolgreich Ihre Titel verteidigen. Samstags beim Mix kam die beiden zwar etwas zögerlich in Fahrt, aber im Endspiel ließen die beiden dann aber nichts mehr anbrennen. Im Damendoppel haben Danny und Gerdi den Titel ohne Satzverlust verteidigt. Bedingt durch die Auslosung trafen Ira Kühnel und Beate Ebert nach gewonnenen 1. Spiel im Halbfinal auf Danny und Gerdi und erreichten somit den 3. Platz.

Weiterlesen: Tatjana Geibig-Krax und Danny Hofmann mit je 2 Titeln bei den Hessischen Altersklassen...

In der Bezirksliga B tratt die 5. Mannschaft vom BVM auswärts bei TV Soden-Stolzenberg an. Im 1.HD trafen Jonas und Xavier wie auch schon in der Hinrunde auf Schmitt und Schmitz. Die Spannung stieg und es konnten diesmal auch mehr Punkte erzielt werden. Leider reichte es noch nicht zu einem Sieg aus, so dass sie knapp mit 17:21 und 18:21 verloren.

Weiterlesen: Luca holte in drei Sätzen ein Unentschieden gegen Stolzenberg

Die dritte Mannschaft des BVM traf am letzten Februarwochenende nach dem zuvor klaren 7:1-Sieg über Stockstadt auf Tabellenprimus Friedrichsdorf, der bis dato in der Rückrunde sehr inkonstant und immer wieder mit einzelnen Spielerausfällen aufgetreten war. So war plötzlich über das ohnehin ausgegebene Saisonziel, Platz 2 und damit die Aufstiegsrelegation zu erreichen, sogar bei einem Sieg der Sprung auf Platz 1 möglich.

Weiterlesen: BVM 3 auf Relegationskurs

Sheng spielte mit Jonas im 1.HD gegen Göbel und Knaf. Im ersten Satz verloren sie mit 12:21, gewannen den zweiten mit 21:16 und verloren unglücklicherweise den dritten mit 17:21.

Das Damendoppel mit Cynthia und Melanie war ein sehr spannendes und ausgeglichenes Spiel. Im ersten Satz verloren sie in der Verlängerung mit 20:22, so dass zu hoffen war, den zweiten Satz zu gewinnen. Durch eigene Fehler, war das Ziel dann doch nicht mehr so nah und somit verloren sie deutlich mit 12:21.

Weiterlesen: Melanie holt Ehrenpunkt im Dameneinzel