Am 12./13 Oktober startete Felix Luo bei der 11. A-Rangliste in der Altersklasse U11.

Im Einzel setzte er sich in seiner Gruppe klar durch und gewann seine beiden Spiele jeweils in 3 Sätzen. Auch in seinen ersten 2 Hauptrundenspiele lässt er seinen Gegnern keine Chance und gewinnt sein Viertelfinale gegen Arthur Hähnel (11-5 11-5 11-3) und sein Halbfinale gegen Nils Barion (11-7 11-3 11-9) sicher. Im Finale muss er sich nach einem sehr knappen Spiel allerdings dem ebenfalls aus Hessen kommenden Aarav Bhatia geschlagen geben und verliert in 5 Sätzen (15-13 9-11 12-10 12-14 8-11).

Im Doppel ging Felix Luo mit seinem Endspielgegner Aarav Bhatia an den Start. Vom ersten bis zum letzten Spiel dominierten sie die Doppelkonkurrenz und gaben keinen Satz ab. Ihr Finale gewannen sie gegen Nils Barion und Jari Hannes mit (13-11 11-8 11-7).