Die weite Reise an die Ostsee hat sich für das kleine hessische U15 Team gelohnt. Denn mit dem Niddataler Simon Krax, der für den 1. BV Maintal aufschlägt, konnten die Hessen den Turniersieg bei der deutschen A-Rangliste im Mixed und Jungendoppel einfahren. 


Die Konkurrenz startete am Samstag mit den Gruppenspielen im Mixed. Neben Simon Krax an der Seite von Pheline Krüger (Gittersee) schafften auch Mark Niemann (TV Hofheim) zusammen mit Marie-Sophie Stern (Sterkrade-Nord) und Monique Briem (TV Vellmar) mit Florian Otto (Unterpörlitz) den Einzug in die Hauptrunde. Im Achtelfinale mussten Monique/Florian und Mark/Marie allerdings knappe Niederlagen hinnehmen. Simon und Pheline stiegen erst im Viertelfinale wieder ein und spielten dort gegen Erik Tilch/Cara Siebrecht (Hamburg/Mülheim). Nach einem glatten Sieg im ersten Durchgang wurde die Partie dann doch noch spannend, ehe sich Simon mit seiner Partnerin im Entscheidungssatz durchsetzen konnte. Konzentrierter ging das Duo am Sonntag zu Werke und gewann in zwei Sätzen das Halbfinale gegen David Eckerlin/Lisa Mörschel (Fischbach/Bischmisheim). In einem hochklassigen Finale gegen Kevin Dang/Selin Hübsch (Solingen/Mülheim), das von Anfang bis zum Schluss spannend verlief, setzten sich Simon und Pheline mit 22:20 im dritten Satz durch.

Den zweiten Sieg fuhr Simon Krax an der Seite seines Mixed-Finalgegners Kevin Dang ein. Souverän setzte sich das topgesetzte Duo in allen Partien durch und gewann das Turnier ohne Satzverlust.