Mit vier Medaillen im Gepäck kehrten die beiden Maintaler Vertreter – Simon und Alena Krax – von den südwestdeutschen Jugendmeisterschaften aus Ilmenau zurück. Simon gewann in der U13 einen kompletten Medaillensatz, Alena holte im Mädchendoppel U17 überraschend die Silbermedaille.


Die Konkurrenz startete mit dem Mixed. Alena musste mit ihrem Partner Jan Mosenhauer (TV Vellmar) gleich im ersten Spiel gegen die übermächtigen Jenaer Maria Kuse/Leander Adam ran, die das Turnier ohne Satzverlust gewannen. Simon spielte mit Monique Briem (Vellmar) und gewann recht locker die erste Partie. Im Halbfinale lief es dann aber für die amtierenden Hessenmeister nicht besonders und sie mussten sich etwas überraschend geschlagen geben. Im Einzel der U13 ließ Simon am Samstag nichts anbrennen und gewann seine drei Matches allesamt deutlich und zog damit ins Finale ein, das am Sonntag gespielt wurde. Alena gewann ihre erste Partie gegen Laura Such und spielte dann erneut gegen die Zweitligaspielerin Maria Kuse. Trotz guter Leistung blieb sie hier chancenlos.


Der Sonntag begann mit der Doppelkonkurrenz. Simon und Kiran-Kaushal Suryadevara (TuS Schwanheim) wurden ihrer Favoritenrolle jederzeit gerecht und gewannen in U13 ohne Satzverlust den Titel. Erheblich spannender war es bei den Mädchen U17. Alena gewann mit ihrer Thüringer Partnerin Dan Phong Nguyen sicher das erste Match und zog damit ins Halbfinale ein. Dort warteten die topgesetzten Nationalkaderspielerinnen Caroline Huang (SV Fun-Ball Dortelweil) und Chiara Marino (Neunhofen). Alena und Dan zeigten von Beginn an keinen Respekt und gewannen mit einer bärenstarken Leistung den ersten Satz. Auch im zweiten Durchgang agierte das Duo kampf- und nervenstark und holte sich den Sieg und damit den Einzug ins Finale. Dort blieb Alena und Dan der Griff nach Gold verwehrt. Sie mussten sich in zwei knappen Sätzen Mareike Bittner (TV Hofheim) und Tabea Tirschmann (Meiningen) geschlagen geben.

Simon spielte anschließend gegen seinen Doppelpartner Kiran-Kaushal Suryadevara bereits das fünfte Finale der Saison. Leider machte er zu viele Fehler und musste sich mit Silber begnügen.