Mit einem hervorragenden zweiten Platz beendete Simon Krax vom 1. BV Maintal die Deutsche Rangliste U13/U19 in der heimischen Maintalhalle. Das Nachwuchstalent zeigte in allen vier Matches eine gute Leistung und belohnte sich für seinen erhöhten Trainingseinsatz am Leistungsstützpunkt

Frankfurt mit einem zweiten Platz im Jungeneinzel U13. Waren die Siege gegen Ben Milewski und Hannes Blühdorn (beide Horner TV) noch eine Pflichtaufgabe für den an drei gesetzten Maintaler, so durfte gegen den an zwei gesetzten Kjell Wagener (TSV Trittau) ein spannendes Match erwartet werden. Doch auch hier spielte Simon sehr konsequent und dominierte das Match zu jeder Zeit. Folgerichtig spielte er anschließend das Finale gegen seinen Doppelpartner Kiran-Kaushal Suryadevara (TuS Schwanheim), der sich ebenfalls souverän für das Endspiel qualifiziert hatte. In einer hochklassigen Partie gewann Simon den ersten Durchgang mit 21:18, ehe Kiran-Kaushal zurückschlug und Simon in den Entscheidungssatz zwang. Leider machte sich hier bei Simon schon eine Muskelverhärtung in der Wade bemerkbar. Dennoch blieb die Begegnung bis zum Schluss spannend mit dem besseren Ende (21:18) für den Schwanheimer. Simons Verletzung führte dazu, dass das topgesetzte Duo am nächsten Tag nicht mehr im Doppel antreten konnte und die Spiele kampflos abgeben musste.
Der 1. BV Maintal fungierte beim letzten deutschen Ranglistenturnier der Saison als gewohnt souveräner Ausrichter und hatte trotz des Adventswochenendes viele freiwillige Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten.