Jugend-Turniere

Ein kleines hessisches Team hatte sich am Freitagnachmittag mit dem Zug auf den Weg ins thüringische Ilmenau gemacht. Betreut von HBV-Trainer Stephan Sochor zeigte Simon im Einzel eine starke Leistung und gewann das Turnier.
Mit zwei souveränen Siegen zog er am Samstagnachmittag in die Hauptrunde ein, wo er als Nummer drei der Setzliste direkt fürs Viertelfinale qualifiziert war. Dort spielte er gegen Kevin Dang (Solingen), der die 1. A-Rangliste gewonnen hatte. Nach einem furiosen Start – Simon ging schnell mit 7:0 in Führung – wurde der 1. Durchgang dann doch noch zur Zitterpartie.

Weiterlesen: Simon Krax gewinnt A-Rangliste

Am vergangenen Wochenende hatte sich der Maintaler Jugendspieler einmal mehr auf eine weite Reise gemacht, um an den Polish U17 Open teilzunehmen. Anosch gelangen zwei Siege im Jungeneinzel gegen zwei Polen, was den Einzug ins Achtelfinale bedeutete und ihm weitere Punkte in der europäischen Jugendrangliste einbrachten.

 

 

Mit zwei Podestplätzen kehrten die Maintaler Nachwuchsspieler am vergangenen Wochenende vom Internationalen Refrath Cup zurück. Den Anfang machte Simon Krax am Freitag im Mixed der Altersklasse U15. An der Seite von Pheline Krüger (Gittersee) zog er ins Finale ein. Dabei konnte das Duo weder im Viertelfinale von den an Position drei gesetzten Spaniern gestoppt werden, noch in der Vorschlussrunde von Til Gatzsche/Anna Mejikovskiy aus Bonn-Beuel. Im Finale mussten sich Simon und Pheline gegen Kevin Dang/Selin Hübsch (NRW) geschlagen geben.

Weiterlesen: Refrath bleibt gutes Pflaster für Maintaler Nachwuchs

Für einen Paukenschlag sorgten die hessischen U11er Jungen bei der A-Rangliste in Mülheim am vergangenen Wochenende. Sie stellten 5 von 8 Viertelfinalisten im Einzel und 2 von 4 Halbfinalisten im Doppel! Der Maintaler Felix Luo gewann Silber im Doppel und Bronze im Einzel.

Weiterlesen: Felix Luo stürmt bei A-Rangliste aufs Podest

Der erste große Saisonhöhepunkt brachte für das hessische Jungendoppel Simon Krax (1. BV Maintal) und Kiran-Kaushal Suryadevara (TuS Schwanheim) einen Riesenerfolg: Beim Acht-Nationen-Turnier im niederländischen Haarlem erreichte das Duo trotz bärenstarker Konkurrenz - insbesondere aus Frankreich, Dänemark und England - das Halbfinale und damit das Podest.

Weiterlesen: 8 Nations: Krax/Suryadevara Dritter im Jungendoppel