Schon mehrfach hatte das Duo Tatjana Geibig-Krax/Nicole Phoa (Dornheim) bei den Deutschen Altersklassenmeisterschaften einen Podestplatz erreicht, doch diesmal gelang der ganz große Wurf. Bei den O40 hatten die beiden im Halbfinale große Mühe, das Nord-Duo Schlüter/Paulsen auszuschalten. Nur ganz knapp behielt man in drei Sätzen die Nase vorn.

2015 DM Altersklasse

Im Finale erwischten Tatjana und Nicole dann einen guten Start und lagen schnell deutlich vorne. Doch dann schlugen die Favoritinnen und Titelverteidiger Ruhberg/Hukriede zurück und gewannen den ersten Satz noch mit 21:19. Doch auch im zweiten Satz erwischten Tatjana und Nicole einen Blitzstart und waren schnell mit 7:0 vorne. Diesmal behielten sie die Nerven und gewannen Durchgang zwei souverän. Im dritten Satz entwickelte sich dann ein spannender Fight mit langen Ballwechseln. Am Ende belohnten sich Tatjana und Nicole mit einem 21:18 und der ersehnten Goldmedaille.

Am Vortag war Tatjana Geibig-Krax sicher ins Einzelhalbfinale eingezogen. Dort unterlag sie nur denkbar knapp gegen die spätere Siegerin Candida Pretzsch und ärgerte sich ein bisschen über die verpasste Chance auf den Titel. Am Sonntag reichte es im Mixed mit Alexander Merget (Neu-Anspach) ebenfalls zu einer Bronzemedaille. Ohne Probleme bezwangen die beiden im Viertelfinale die an vier gesetzte Paarung Schneider/Paulsen. Im Halbfinale gegen die späteren Meister Patz/Vonmetz unterlagen Tatjana und Alexander im zweiten Satz nur knapp in der Verlängerung.

Somit hatte sich die weite Reise nach Berlin doch wieder gelohnt.