Der 1. BVM richtete seit langer Zeit mal wieder ein Hessisches Ranglistenturnier in der Maintalhalle aus, mit großem Erfolg. Matthias Fix/Fabian Fritz holten sich den Turnier-Sieg im Herrendoppel. Weitere tolle Platzierungen lassen aufhorchen.

Highlights aus Maintaler Sicht:

1. Platz und 2. Platz im Herrendoppel

2. Platz, 4. und 5. Platz im Herreneinzel

3. Platz und 6. Platz im Mixed

4. Platz und 7. Platz im Dameneinzel

 

Gestartet wurde am Samstag mit dem Mixed. Christopher Fix, der amtierende SWD-Meister in dieser Disziplin, zusammen mit Tessa Koschig, spielte dieses Mal mit Nadine Moussa, eines unserer Nachwuchstalente ( 15 J. ), da Tessa beruflich verhindert war. Nach einer Super Leistung belegten Beide in der Endabrechnung Platz 6 und mussten sich nur in dem vereinsinternen Duell gegen Matthias Fix und Desirèe Metz geschlagen geben. Matthias und Desirèe, ebenfalls in ausgezeichneter Form, konnten erst im Halbfinale von der Neu Anspacher Paarung, Waltermann/Helwig gebremst werden. Im Spiel um Platz 3 besiegten sie noch J.Kamburg/Kister klar. Martin Lonsky und seine Partnerin Hochstädter aus Hofheim erreichten am Ende Platz 21.

Anschließend fanden die Doppel-Disziplinen statt. Die beiden Herrendoppel der Maintaler 1. Mannschaft dominierten diese Disziplin. Christopher Fix und Mirco Parschau waren an Nr. 1 gesetzt, Matthias Fix und Fabian Fritz an 2. Insbesondere Matthias und Fabian hatten an diesem Tag einen sehr guten Lauf. Bereits im Halbfinale schlugen sie die starke Paarung Jens Kamburg/Daniel Schmidt aus Schwanheim in deutlichen 2 Sätzen. Auch im Endspiel waren die Beiden die aktivere Paarung und setzten sich verdient gegen Christopher und Mirco durch.

Im Damendoppel war aus Maintal, Marie-Christine Sauer am Start. Sie belegt am Ende mit ihrer Partnerin aus Groß- Zimmern, Julia Niebergall, Platz 10.

Am Sonntag standen die Herreneinzel und Dameneinzel auf dem Plan. Am Start waren: Matthias Fix, Mirco Parschau, Fabian Fritz, Martin Lonsky, Niklas Behrenbruch und Siegfried Franz, sowie bei den Damen, Desirèe Metz un Marie-Christine Sauer.

Insbesondere Matthias konnte seine sehr gute Form vom Vortag auch in den Sonntag mitnehmen. Nach harten und konditionsraubenden Spielen gegen Marc Götze, Sven Kamburg und Johannes Tauber war dann im Finale leider die Kraft nicht mehr vorhanden, um auch Dominik Proschmann aus Dortelweil zu bezwingen. Dennoch konnten die Zuschauer ein spannendes Spiel verfolgen, in dem Matthias 16 und 14 Punkte erspielte. Mirco wurde 4. und Fabian erreichte Platz 5. Für Martin war es am Ende Platz 18  und Niklas erkämpfte sich Platz 21. Siggi mußte krankheitsbedingt aufgeben.

Bei den Damen siegte Desirèe gleich im ersten Spiel klar ,gegen die an 1 gesetze Lisa-Marie Bötsch. Im Halbfinale war dann Schluß. Am Ende sprang ein sehr guter 4. Platz für sie heraus. Marie-Christine  belegte den 7. Platz.

Alle Maintaler zeigten aufsteigende Form und in ihren Matches viel Spielfreude, aber auch Kampfgeist, so dass man sich auf die kommende Saison freuen kann.

Die Ausrichtung des Turniers lag wieder in den bewährten Händen des BVM Orga-Teams und wurde wieder perfekt gestaltet.