Groß war Simons Freude vor einigen Wochen, als er die Nominierung im Einzel für die 1. Südwestdeutsche Rangliste erhielt. Erstmals durfte der 10jährige somit in der Altersklasse U13 auf Gruppe Mitte Ebene starten. Durch den Ausfall eines Spielers erhielt Simon dann kurzfristig auch einen Startplatz im Doppel an der Seite des Unterliederbachers Anosch Ali.

Und die neu zusammengesetzte Paarung sollte sich als Glücksgriff erweisen. Souverän gewann das Duo das erste Match gegen Busch/Jacob aus Fischbach und war damit schon im Halbfinale. Ein tolles Match zeigten Ali/Krax dann gegen Bies/Goedicke aus dem Saarland, die zuvor die an zwei gesetzte Paarung rausgeworfen hatten. Schon überraschend harmonisch gewannen Simon und sein Partner mit 21:12/21:16. Im Finale mussten sie dann zwar die Überlegenheit der topgesetzten Niedling/Schweig anerkennen, dürfen damit aber voraussichtlich auch bei der 2. Rangliste im Oktober gemeinsam starten.
Im Einzel ereilte Simon leider das Lospech. Bereits in der ersten Runde musste er gegen die Nummer eins der Setzliste, Tamino Niedling aus Thüringen, ran. Nach nervösem Beginn zeigte der Maintaler besonders in der zweiten Hälfte des ersten Satzes sein Leistungsvermögen und erspielte sich viele tolle Punkte. Zu 16 ging der erste Satz schließlich an den Favoriten. Auch im zweiten Durchgang spielte Simon gut mit, war aber letztlich ohne Siegchance. Damit konnte der Maintaler nur noch Platz 9 erreichen. Dies gelang ihm auch in souveräner Manier. Ohne Probleme gewann er seine beiden Matches auf der Verliererseite, verpasste damit aber die direkte Qualifikation für die nächste Rangliste.
Der Maintalerin Alena Krax, die in dieser Saison für Fun-Ball Dortelweil startet, gewann die Rangliste im Doppel U15 mit Mareike Bittner und wurde Vierte im Einzel.