Am 14./15. Dezember fand nun bereits zum dritten Jahr in Folge das zweite Jugendranglistenturnier des Deutschen Badmintonverbandes in Maintal statt. Durch die Ausrichtung des Turniers konnte der 1. Badmintonverein Maintal 1978 e.V. (BVM) erneut Deutschlands Nachwuchstalente der Altersklassen U13 und U19 in die Maintalhalle locken. Für die professionelle Planung und Durchführung des Turniers erntete der BVM einmal mehr großes Lob. Maintal hat sich mittlerweise fest im Turnierkalender des Deutschen Badmintonverbandes etabliert.

 

Den Zuschauern wurden bereits ab den ersten Turnierrunden Badmintonmatches auf höchstem Niveau geboten. Bei den Jungs U13 setzte sich im Finale Aaron Sonnenschein knapp vor Matthias Kicklitz durch. Kicklitz konnte dafür die Doppelkonkurrenz zusammen mit Tomic Ludwig für sich entscheiden. Bei den Mädchen siegte Ann-Kathrin Spöri. In der Altersklasse U19 dominierte Max Weißkirchen das Geschehen. Er sicherte sich den Einzelsieg gegen David Peng und hatte im Anschluss keine Mühe, mit Peng auch noch den Doppelsieg einzufahren. Bei den Damen siegte Yvonne Li. Eine Hessin, Theresa Wurm von der Anspach, wurde dritte im Einzel und siegte im Doppel zusammen mit ihrer Halbfinalgegnerin Julia Kunkel.