Als einzige Maintalerin war Alena am vergangenen Wochenende bei den Südwestdeutschen Jugendmeisterschaften in Bensheim am Start. Das Turnier begann für sie am Samstag mit dem Mädcheneinzel U13. An Position vier gesetzt, spielte Alena in Runde eins gegen die Thüringerin Tabea Tirschmann.

Obwohl ihr die ferienbedingte Trainingspause anzumerken war, gewann Alena das Spiel in zwei Sätzen. Im Viertelfinale kam es zum Duell gegen Marah Kieckbusch aus Meiningen. Es entwickelte sich ein spannendes Match, in dem Alena lange die Nase vorn hatte. Sie holte sich den ersten Satz und lag im zweiten Durchgang bereits mit 19:17 in Front. Leider verlor sie den zweiten Satz noch und fand danach nicht mehr ins Spiel zurück. So verpasste sie hier knapp den erhofften Sprung aufs Podest. Der gelang ihr dafür am Sonntag im Doppel an der Seite ihrer Hofheimer Partnerin Mareike Bittner. Das Duo war noch ins Achterfeld der besten U13 Mädchendoppel nachgerückt und gewann ungesetzt das Match gegen Tirschmann/Kotzott aus Thüringen in zwei Sätzen. Im Halbfinale war dann gegen Kieckbusch/Nguyen Endstation.